Click here for English homepage
Click here for English homepage

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

News

Schweineschnäuzchen erfolgreich
weiter lesen »

Wittenberge Foto erhielt Auszeichnung.
weiter lesen »

Indien: Update zu Darjeeling
weiter lesen »

Harz: Ausfall T 1 - Ersatz Fischstäbchen
weiter lesen »

Neuer Newsletter verschickt
weiter lesen »

Alle News anzeigen »

Über Tanago

Entdecken Sie die Welt mit einem der führenden deutschen Anbieter von Eisenbahn- und Fototouren.

Unsere Reisen sind speziell für Fotografen und Videofilmer konzipiert und bieten beste Möglichkeiten für Foto- und Film!

Erleben und fotografieren Sie mit uns in China, Afrika, Chile, Indonesien, Nordkorea, Osteuropa, in Deutschland, oder vielen anderen eindrucksvollen Zielen.
Mehr »

Transsib & Seidenstraße

Die Transsibirische Eisenbahn und die legendäre Seidenstraße gehören auch heute noch zu den "magischen" Reisezielen und sind Traum vieler Reisender. Auf der längsten Eisenbahnstrecke der Welt ziehen die endlosen Birken- und Tannenwälder der russischen Taiga an Ihnen vorbei. Fernab jedweder Hektik erleben Sie den Baikalsee, den Ural, traditionelle Dörfer entlang der Strecke, und genießen den Ausblick aus Ihrem Abteilfenster.

Transsib Russland Mongolei Seidenstrasse Tanago Eisenbahnreisen Erlebnisreisen

Und wenn Sie an einem der vielen Enden der Transsib angekommen sind, entweder in der klassischen Variante in Wladiwostock, oder auch in Peking, Ulaan Bataar, oder Hongkong, stellt sich die Frage: wohin jetzt? Vielleicht mit der Fähre nach Japan? Mit dem Zug nach Lhasa? In Richtung Uigurien und entlang der Seidenstraße bis nach Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan, oder Turkmenistan? Vom Iran oder dem geheimnisvollen Nordkorea ganz zu schweigen...

Wir bringen Sie hin. Mit über 30 Jahren Reiserfahrung, vielen eigenen Erlebnissen vor Ort, und einem Netz ausgesuchter Agenturen können wir (fast) jeden Wunsch erfüllen. Ob Sie "von der Stange" buchen möchten, oder alles komplett nach Ihren Wünschen ausgearbeitet sehen wollen: kein Problem!

 

Aber es gibt ein paar Wermutstropfen, die wir Ihnen nicht ersparen können. Zum einen: eine Reiseausarbeitung und die konkrete Vorbereitung brauchen Zeit. Manchmal viel Zeit, abhängig von Ihren Wünschen. Visa-Anträge müssen rechtzeitig gestellt werden, nicht alle Länder können ohne Visum oder mit Express-Visum bereist werden. Speziell die ehemaligen GUS-Staaten glänzen durch teils lange Botschafts-Bearbeitungszeiten. Unsere bisher kürzeste Vorbereitungszeit liegt bei 8 Wochen für eine Transsib-Reise mit Unterwegshalten, der Fähre nach Japan, einem Japan-Rail-Pass, Flügen in die Mongolei und weiter nach Kirgistan und Kasachstan. Und selbst hier haben wir etwas gemogelt, denn ein Teil der Reiseunterlagen wurde den Kunden mit DHL hinterhergeschickt... Wenn Sie unseren und Ihren Blutdruck nicht steigen lassen wollen, gönnen Sie sich eine längere Vorbereitungszeit. Eine so große Reise kann nicht übers Knie gebrochen werden!

Transsib Russland Mongolei Seidenstrasse Tanago Eisenbahnreisen Erlebnisreisen

Und zweitens: kalkulieren Sie ein realistisches Budget ein. Je nach Ihren Wünschen und Vorstellungen kommen schnell ein paar Tausend Euro zusammen. Die Preise für ein Transsib-Ticket in 1. Klasse liegen zwischen 800 und 1.100 €. Dazu kommen die Visa-Gebühren, die Arrangements vor Ort, die Ausflüge, und die eventuelle Betreuung durch örtliche Reiseleiter, die ins Geld gehen. Alles hängt von Ihren Vorstellungen ab, Sie können von Tausend Euro bis zu mehreren Zehntausend Euro alles buchen!

Drittens: buchen Sie rechtzeitig! Auf der Transsib sind speziell in der Hochsaison die wenigen 1.Klasse-Plätze sehr schnell ausgebucht, zwischen Ulaan Bataar und Peking verkehrt nur 2x die Woche ein durchgehender Zug.  



Wir werden häufig gefragt, was die beste Reisezeit sei? Nun, das ist schwer zu beantworten: für die Transsib ist sicher der Sommer von Mai bis September am besten, aber auch die Wintermonate haben ihren ganz eigenen Reiz. Für Ost-Asien müssen Sie bedenken, daß es im Hochsommer sehr viel regnet und die Temperaturen häufig über 30° C liegen. Und in der Wüste Gobi und anderen Wüsten, sowie in den muslimischen Ländern sollten Sie ebenfalls nicht im Hochsommer reisen: es wird unerträglich heiß, und während des Fastenmonats Ramadan ruhen viele Aktivitäten.

Egal welche Reisevorstellungen Sie haben: ob eher individuell mit viel Trekking und Eigeninitiative, oder lieber Luxus im 4- und 5-Sterne-Bereich, oder Rundumbetreuung an jedem Ort. Alles ist möglich, und wir helfen Ihnen gerne, die beste Reisevariante zu finden.

Schreiben Sie uns eine Mail mit Ihren Ideen, wir kümmern uns um Ihre schönsten Tage/Monate im Jahr :-)

Wir könnten Ihnen auch "fertige" Reiseprogramme anbieten:
Sonderzugreise "Seidenstrasse" im März 2018 und 2019