Click here for English homepage
Click here for English homepage

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Berlin BVG Büssing Nachtbus Nachtaufnahmen Fototouren Eisenbahnreisen Erlebnisreisen

Mit dem Nachtbus durch Berlin

Freitag, 15. Juni 2018

Berlin: Mit dem Nachtbus in die 70er

Bereits im Jahr 2016 führten wir einen Nachtfahrt mit der Ikone des Berliner Nahverkehrs, einem D 2 U, zu den Sehenswürdigkeiten Berlins durch.  Damals war D 2 U 1629 mit der Bodenheim - Bandwerbung für uns unterwegs. Die Bandwerbung hat der Wagen 1629 zwischenzeitlich verloren und es steht noch nicht fest in welchem Erscheinungsbild er sich uns im Juni 2018 zeigen wird. Eventuell kommt auch ein ganz anderer D 2 U zum Einsatz. Insider haben uns gesteckt, daß der zwischenzeitlich nach Berlin zurückgekehrte D 2 U 1415 bis dahin wieder einsatzbereit sein soll. Waretn wir ab, es bleibt spannend.

Auf jeden Fall starten wir gegen 20 Uhr und werden 4 Stunden lang den historischen Doppeldecker vor den West-Berliner Sehenswürdigkeiten fotografieren. Wir konzentrieren  uns dabei auf die stimmigen Westberliner Highlights wie Schwangere Auster, Brandenburger Tor von der Westseite, Reichstag, Schloss Charlottenburg und Elefantentor, um nur einige zu nennen!

EisenbahnreiseFotoreise
Teilnehmerzahl     Min. 10 - max. 24
Dauer ca. 4 Stunden
Verpflegung ohne
Preis 75 €
Buchbar, Plätze frei Noch Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

 

15. Juni 2018, Freitag:
Treffen aller Teilnehmer um 20 Uhr an der Bushaltestelle Hardenbergstrasse (Bahnhof Zoo).

Dort wartet dann schon unser historischer Doppeldecker, der uns von Fotopunkt zu Fotopunkt bringt.

Elefantentor, Brandenburger Tor, Reichstag und Schwangere Auster sind nur einige der Haltepunkte, an denen wir den liebevoll restaurierten Omnibus gekonnt in Szene setzen werden. Wir planen, unseren Bus nicht "leer" durch die Stadt fahren zu lassen, sondern werden mit einigen Statisten als Fahrgästen den Bus von außen auch als "benutzt" erscheinen lassen.

Falls es von Ihnen gewünscht wird, stehen wir Ihnen bei der Anfertigung Ihrer Nachtaufnahmen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Denken Sie daran, Ihr Stativ mitzunehmen.

Um ca. 24 Uhr kehren wir wieder zur Hardenbergstrasse zurück, wo das Busprogramm endet.

Wir haben allerdings noch etwas mehr in petto: wer möchte, kann am nächsten Morgen früh aufstehen, und mit uns eine Sonnenaufgangssession im Zentrum Berlins machen - das bedeutet eine kurze Nacht! Wir zeigen Ihnen einige schöne Plätze, bevor wir gemeinsam mit dem Zug nach Wittenberge fahren und dort das Fotoshooting im historischen Lokschuppen besuchen: am Samstag sind es die Dampf- und Dieselloks der Deutschen Reichsbahn, die im Vordergrund stehen, am Sonntag sind es 6 erotische Fotomodelle, die wir vor dem Hintergrund der Bahnanlagen und Fahrzeuge in Szene setzen werden.

 

 

Reisepreis:

75 Euro pro Fotograf, Fahrgäste in Kleidung der 70er Jahre nehmen wir gerne als Passagiere mit (Bitte um Voranmeldung). 

Unsere Leistungen:

  • Fotobus D2U (bei Ausfall stellen wir ein vergleichbares Ersatzfahrzeug); 
  • Fachkundige und erfahrene Tanago Reiseleitung (Deutsch + Englisch sprechend);
  • Unterstützung bei den Nachtaufnahmen (falls gewünscht).

 

Anmerkungen:
Diese Fahrt dient zwei Zwecken: zum einen wollen wir Ihnen mit dem klassischen BVG Bus vor den ebenfalls klassischen Wahrzeichen der Stadt eine tolle und fotoreiche Fahrt anbieten. Dazu ist es allerdings notwendig, daß sich alle Teilnehmer zügig und aufmerksam bewegen. Wir, als Fotografen, werden teilweise im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs sein und daher bitten wir Sie, Vorsicht und Umsicht walten zu lassen. 

Dies heißt auch, daß die Fotohalte nicht zu endlosen individuellen Sessions ausgedehnt werden. Für jedes Motiv steht uns ein bestimmtes Zeitfenster zur Verfügung. Wer trödelt, gefährdet auch die Fotomöglichkeiten anderer, oder bleibt irgendwann einmal unvollendet zurück.

Zum anderen dient diese Fahrt auch dem Erhalt der historischen Busflotte Berlins. Die Traditionsbusse bezahlen sich ja nicht von selbst, sondern müssen durch Fahreinnahmen finanziert werden. Jeder Teilnehmer unterstützt so den Weiterbestand der Traditionsbusse in Berlin!

Wir sind mit einem über 50 Jahre alten Fahrzeug unterwegs. Allen sorgfältigen Vorbereitungen zum Trotz könnte es vor oder während unserer Fahrt einen Ausfall oder eine Panne geben. Wenn möglich, stellen wir dann einen anderen Bus. Die Fahrt findet bei jedem Wetter statt. Erstattungen des Teilnahmepreises aufgrund technischer Probleme, hoheitlichen Abordnungen, oder schlechtem Wetter gibt es nicht. Jeder Fotograf ist für seine eigene Sicherheit verantwortlich, Tanago und der Busbetreiber lehnen jede Haftung aus individuellem Fehlverhalten ab.